Württemberg

Michaelsfest 2014

Zum diesjährigen Michaelsfest vom 25.09 – 28.09.2014 mit dem Konvent Norddeutschland fuhr der Konvent Württemberg nach Ratzeburg.

Die Gruppe der 9 Bahnfahrer – Brüder, Bruderfrauen und Gäste – reiste schon am Mittwoch, dem 24.09., an und hatte so am Donnerstag bis zum Beginn des Michaelsfestes am Abend Zeit, die Stadt Ratzeburg zu erkunden. Natürlich war der Dom, auf den wir von unserem Quartier einen herrlichen Blick hatten, der Hauptanziehungspunkt.

Lagebesprechung im Christophorushaus Bäk /Bild: Helmut Knapp)

Allerdings trennte uns der Domsee von unserem Ziel, sodass wir einen rund halbstündigen Fußweg am Seeufer entlang machen mussten – was bei dem guten Wetter eine sehr schöne „Annäherung“ war.

Das Michaelsfest folgte der üblichen Zeitstruktur:

Am Donnerstag:

  • Bruder Mike Naidu feiert seinen 89. Geburtstag
  • Abend der Begrüßung,

am Freitag:

  • Gedächtnismesse, Rechenschaftskonvente, Beichtfeier und Nachtwachen,

am Samstag:

  • Bruderschaftsmesse mit Aufnahmen
  • Ausflug nach Lübeck mit Besuch der Gedenkstätte der vier Märtyrer (3 katholische Priester und ein Evangelische Pfarrer wurde 1943 in Lübeck wegen „Wehrkraftzersetzung und Heimtücke“ hingerichtet)
  • und Besichtigung des Doms und am Abend die Agapefeier.

am Sonntag:

  • Festmesse mit der Gemeinde und Schola im Ratzeburger Dom

am Montag:

  • Heimreise

Ein besonderer Höhepunkt war für den Konvent Württemberg die Aufnahme von Lennart Meißner in die Bruderschaft in der Bruderschaftsmesse am Samstag.

Aufnahme Bruder Lennart Meißner (Bild: Helmut Knapp)

Das Michaelsfest war perfekt organisiert von Bruder Martin Starke vom Konvent Norddeutschland, der auch zusammen mit unserem Bruder Eckhard Rudolph für den reibungslosen Ablauf des Festes zuständig war.

Helmut Knapp